Spende als besondere Geste

Die gute und umfassende Betreuung Schwerstkranker und Sterbender ist der Unnaer Familie Heumann schon lange ein Herzensanliegen. Ganz in diesem Sinne konnte das Heilig-Geist-Hospiz jetzt eine besondere Spende entgegennehmen. Nach einem runden Geburtstag, bei dem sie die Gäste um Spenden gebeten hatte, überreichten Antje Heumann gemeinsam mit ihrem Mann Christian Heumann über den Wilfried-Heumann-Gedächtnisfonds innerhalb der Bürgerstiftung Unna eine großzügige Summe. 5.000 Euro konnten Hospiz-Leiterin Marion Eichhorn sowie Prof. Dr. Klaus Weber (Vorsitzender der Heilig-Geist-Hospiz-Stiftung) entgegennehmen.

„Unser Dank geht insbesondere an Familie Heumann und an alle, die über ihre Spenden zu dieser wunderbaren Unterstützung für die Gäste in unserem Hospiz und die Angehörigen beigetragen haben“, so Prof. Dr. Klaus Weber. Da Familienfeste und Benefizveranstaltungen in den vergangenen Jahren pandemiebedingt weniger geworden seien, tue diese Zuwendung sozusagen doppelt gut: „Wir sind dankbar für die wichtige finanzielle Unterstützung, da das Hospiz jährlich sein Defizit decken muss. Und wir sind dankbar, dass die Arbeit im Hospiz in den Gedanken der Menschen hier in Unna und der Region verankert ist.“

Unser Foto zeigt (v.l.) Prof. Dr. Klaus Weber, Antje Heumann, Marion Eichhorn und Christian Heumann